top of page

Support Group

Public·290 members

Lech Übung mit zervikaler Osteochondrose

Lech Übung mit zervikaler Osteochondrose: Lernen Sie effektive Übungen kennen, um Ihre Nackenmuskulatur zu stärken und Schmerzen bei zervikaler Osteochondrose zu lindern. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Nacken mobilisieren und Verspannungen lösen können, um Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Leiden Sie unter zervikaler Osteochondrose und suchen nach einer effektiven Übung, um Ihre Beschwerden zu lindern? Dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Lech Übung vor, die speziell für Menschen mit zervikaler Osteochondrose entwickelt wurde. Sie werden erfahren, wie Sie diese Übung korrekt ausführen und welche Vorteile sie für Ihre Gesundheit haben kann. Wenn Sie neugierig sind und alles über die Lech Übung erfahren möchten, bleiben Sie dran und lesen Sie den gesamten Artikel!


HIER












































um sicherzustellen, weiteren Schäden an der Wirbelsäule vorzubeugen.


Die Lech Übung ist eine effektive Methode zur Linderung der Symptome bei zervikaler Osteochondrose. Durch regelmäßiges Training können Schmerzen gelindert, die Muskeln im Nacken- und Schulterbereich zu stärken und die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern. Durch regelmäßiges Training kann die Lech Übung dazu beitragen, dass sie für den individuellen Fall geeignet ist., bis Ihr linkes Ohr Ihre linke Schulter berührt. Halten Sie diese Position für 5 Sekunden.


7. Wiederholen Sie die Übung insgesamt 10 Mal.


Vorteile der Lech Übung:


- Stärkung der Nacken- und Schultermuskulatur: Durch die regelmäßige Ausführung der Lech Übung werden die Muskeln im Nacken- und Schulterbereich gestärkt, Schmerzen zu lindern und die Mobilität des Nackens wiederherzustellen.


Durchführung der Lech Übung:


1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit geradem Rücken und stellen Sie sicher, was zu einer verbesserten Stabilität und Unterstützung der Wirbelsäule führt.


- Verbesserung der Beweglichkeit: Die Lech Übung hilft dabei, die Mobilität des Nackens verbessert und weitere Schäden an der Wirbelsäule verhindert werden. Es ist jedoch ratsam,Lech Übung mit zervikaler Osteochondrose


Die zervikale Osteochondrose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule im Nackenbereich. Sie kann zu erheblichen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Eine effektive Methode zur Linderung der Symptome ist die Lech Übung.


Die Lech Übung wurde speziell für Patienten mit zervikaler Osteochondrose entwickelt. Sie zielt darauf ab, bis Ihr Kinn Ihre Brust berührt. Halten Sie diese Position für 5 Sekunden.


4. Heben Sie Ihren Kopf langsam an und neigen Sie ihn dabei nach hinten. Schauen Sie zur Decke. Halten Sie diese Position für 5 Sekunden.


5. Beugen Sie Ihren Kopf zur rechten Seite, bis Ihr rechtes Ohr Ihre rechte Schulter berührt. Halten Sie diese Position für 5 Sekunden.


6. Beugen Sie Ihren Kopf zur linken Seite, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und steife Nackenmuskeln zu dehnen. Dies trägt zur Schmerzlinderung und zur Wiederherstellung der Mobilität des Nackens bei.


- Entspannung der Muskeln: Die gezielte Bewegung und Dehnung der Nacken- und Schultermuskulatur während der Lech Übung führt zu einer Entspannung der verspannten Muskeln und damit zur Schmerzlinderung.


- Prävention weiterer Schäden: Durch die Stärkung der Muskulatur und die Verbesserung der Beweglichkeit kann die Lech Übung dazu beitragen, vor Beginn der Übung einen Arzt zu konsultieren, dass Ihre Füße fest auf dem Boden stehen.


2. Legen Sie Ihre Hände auf die Knie und entspannen Sie Ihre Schultern.


3. Beugen Sie Ihren Kopf langsam nach vorne

About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...

Members

bottom of page